K1024_IMG-20140217-WA0000

Unsere erfolgreiche Jugend!

Wettbewerbslaune

Laute Motivationsrufe und Gelächter hallen durch die große Turnhalle im Erdgeschoss des DJK Göggingen, sie ist voll mit rot-weiß uniformierten Wasserwachtmitgliedern aus unterschiedlichen Landkreisen und Ortsgruppen. Müde aber aufgeregt wird gemeinsam gefrühstückt, um sich danach in unterschiedlichen Disziplinen zu messen. Rufe wie „Was sind wir? – Lifeguards“, ertönen aus allen Ecken des Raumes.

So geht es am Morgen des 15. Februars in der früh um zehn Uhr, auf dem Jugendbegegnungslandkreisschwimmen, kurz JuBeL, zu. Gleich nach dem gemeinsamen Frühstück machen sich die Ortsgruppen, aufgeteilt in verschiedene Altersstufen, auf zum den Weg zum Kreativteil, in dem sie sich Plakate und Werbesprüche ausdenken, welche später bepunktet wurden.

Nach dem Mittagessen marschieren die Gruppen in alter Formation durch den Parcour, in dem Prüfungen wie Erste Hilfe Theorie, Praxis, Naturschutz, Wasserwacht Wissen und einige Spiele anstehen.

Als Abendprogramm wurde die Turnhalle zur Jugenddisco umfunktioniert. Die Tanzschule Chill & Dance trat mit zwei Jugendgruppen auf. Ausgepowert nach einem langen Tag wurde die Turnhalle im 2. Stock zum Schlafsaal, in welchem nach 20 Minuten Stille herrschte, nur hier und da hörte man ein leises Schnarchen.

Am Sonntag gab es wieder ein gemeinsames Frühstück, im Anschluss machte man sich auf den Weg ins Anton-Bezler-Schwimmbad um die Schwimmkünste unter Beweis zu stellen. Unter lauten Anfeuerungsrufen und dem Platschen des Wassers, durch das die Schwimmer ihre Bahnen ziehen, bestritten die Teilnehmer Staffeln wie die Rettungsleinenstaffel, die Tauchringstaffel oder auch die Transportschwimmstaffel und vielen mehr.

Der Satz „Ruhe vor dem Start“, bringt Ruhe in das Geschehen, macht die Schwimmer hungrig darauf, ihr Können unter Beweis zu stellen. Doch nach dem langen Pfiff gehen die Anfeuerungsrufe von vorne los.

Mit ausgelaugten Armen und Beinen geht es zurück zum DJK um ein letztes gemeinsames Mittagessen zu genießen. Danach sammelten sich alle Ortsgruppen und Stufen zur Siegerehrung.

Der beruhigende Schluss war ein lautes „Auf die Wasserwacht Göggingen“, Stufe 2 und 3 die jeweils den 2 Platz belegt haben, „ein dreifaches kräftiges PATSCH-NASS“.